„Überall wo wir sind“

Filmvorführung in der Tanzschule Leseberg in Pinneberg am 31.10.

Berührender Dokumentarfilm – ganz nah am Leben.

ein Dokumentarfilm von Veronika Kaserer ist die Geschichte einer Berliner Familie zwischen Festhalten und Loslassen, eine Geschichte, die im Tod das Leben feiert.

 

am 31.10.2018 um 17.00 Uhr in der Tanzschule Leseberg in Pinneberg

(Ebertpassage 4 – Hintereingang über Cafe Junge)

Heiko, 29, ein lebensfroher Tanzlehrer aus Berlin kämpft seit 7 Jahren mit einer tödlichen Krankheit. Als seine Familie sich daran gewöhnt, dass Heiko allen Prognosen zum Trotz einfach immer weiter lebt, kommt er zu Sterben nach Hause. In bewegender Weise begleitet die Filmemacherin auf Heikos Wunsch hin ihn, seine Familie und seine Freunde auf dem letzten Weg.

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen